Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
NSG-Banner3klein

 
Nauheimer Schützengilde 1972 e.V.
 Dein Verein für den Schießsport - Mit Spaß, Herz und Verstand dabei sein!

Schützenjugend

 

Der Verein hat seit Ende April 2014 einen Betreuer mit einer Jugend Basis Lizenz (JuBaLi), die notwendig ist, um Jugendliche im Verein Betreuen zu dürfen.

Der Verein hat z.Z. keine Schützenjugend. Intressenten können aber gerne nachfragen.

 

Die rechtliche Situation:

Luftdruckwaffen: Ab 12 Jahren (mit ärztlicher Sondergenehmigung ab 10 Jahre)
Kleinkaliber (KK): Ab 14 Jahren (mit ärztlicher Sondergenehmigung ab 12 Jahre)

 

Kosten (Stand 2018):


Der Vereinsjahresbeitrag für Jugendliche beträgt z.Z. 30 EUR (jährlich). Jahresstandgeldkarte Jugend 15,50 EUR. Daneben, können auch geringe Kosten anfallen für Munition (nur KK), Anträge, Verpflegung u. Freizeitaktivitäten.
Achtung: Wenn der Jugendliche intensiv und erfolgreich schießen, können ggf auch weitere Kosten für eine aktuelle und persönliche Ausrüstung anfallen!

 


Info’s für Eltern:
Das Training der Jugendgruppe (falls eine Zustande kommten sollte) erfolgt nach den gesetzlichen Auflagen und den Richtlinien des Deutschen Schützenbundes (DSB) mit besonders geschulten Personen. Der Schießsport ist kein gefährlicher Sport! Er ist nicht „gefährlicher“ als andere Sportarten (Statistisch gesehen, ähnlich wie Schachspielen!). Im Gegenteil, durch den besonderen Umgang mit dem Sportgerät werden Sorgfalt und Verantwortung erlernt

Darüberhinaus: Der Schießsport hat nachweislich einen sehr positiven Einfluss auf das ADHS-Syndrom. Es ist Belegt, dass je nach Trainingsintensität schon nach 6-12 Monaten ein deutlicher Rückgang des ADHS erfolgt! Ähnliche Effekte können auch bei schulischen Leistungen beobachtet werden. Durch die höhere Konzentrationsfähigkeit der Jugendlichen werden die schulischen Leistungen verbessert.

Selbstverständlich trainieren wir auch die körperliche Fitness, das alles ohne Stress und kind, -jugendgerecht! Vereinssport, heißt auch „weg“ vom Computer und Smartphone und rein in eine tolle Gemeinschaft, so ganz ohne Mobbing.

 

.